PgB-Projekt 2017–2020 von neun Pädagogischen Hochschulen

Projekt und Partnerhochschulen

Das Projekt «Doppeltes Kompetenzprofil an Pädagogischen Hochschulen: Institutionelle und individuelle Anforderungen an den Berufsfeldbezug» (DKP-PH Berufsfeldbezug) ist ein mit Projektgebundenen Beiträgen (PgB) gefördertes Teilprojekt aus dem Programm P-11 «Pilotprogramm zur Stärkung des doppelten Kompetenzprofils beim FH- und PH-Nachwuchs». Das Programm P-11 wird von swissuniversities koordiniert.

Es sind neun Pädagogische Hochschulen am Projekt beteiligt – das Projekt wird von der PH Zug und der PH Zürich in Co-Leitung geführt.