PgB-Projekt aus dem Programm P-11 von swissuniversities

Kurzbeschrieb

Das Projekt «Doppeltes Kompetenzprofil der Pädagogischen Hochschulen: Institutionelle und individuelle Anforderungen an den Berufsfeldbezug» (DKP-PH Berufsfeldbezug) ist eines der vom Bund geförderten und von swissuniversities gesteuerten Projekte zur Weiterentwicklung des Doppelten Kompetenzprofils an Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen (PgB-Projekt aus dem Programm P-11).

Das Projekt verfolgt folgende Hauptziele:

    • Es werden Grundlagen erarbeitet, die zu einem vertieften institutionellen Verständnis des doppelten Kompetenzprofils und zu dessen Stärkung in allen Leistungsbereichen der PH beitragen.
    • Es wird ein Qualifizierungsangebot im Bereich der Berufsfeldorientierung entwickelt und durchgeführt.
    • Die Verstetigung des Qualifizierungsangebots ist ein Projektziel.
Projektplan mit verschiedenen Projektphasen

 

Finanzierung

Die Kostendeckung erfolgt je hälftig durch Bundesmittel und durch Eigenmittel der am Projekt beteiligten Pädagogischen Hochschulen.

 

Download: Projektbeschrieb

Weitere Informationen: Programm P-11 von swissuniversities